Unser Team

Unser Team setzt sich aus professionellen und gut ausgebildeten Tanz­lehrern, Trainern und Übungs­leitern zusammen. Auf Grund ihrer Qualifikationen und ihrer Erfahrungen können sie individuell auf ihre Kurs­teilnehmer eingehen und haben speziell für die Kinder auch neben dem Tanzen ein offenes Ohr.

Wir bilden uns ständig auf Lehrgängen und Workshops weiter, denn nur aus der Inspiration kann sich die Kreativität jedes einzelnen entfalten und dadurch bereitet uns die Arbeit sehr viel Spaß.

Und das sind wir:
Stefan Geipelt

Stefan Geipelt, Inhaber, geprüfter Tanzlehrer (ADTV)

Ich begann meine tanzsportliche Ausbildung 1975 unter den Rostocker Trainern Alwine und Theodor Niemeyer sowie Isabell und Peter Bergmann (Amateur- und Profi­meister der DDR in den Standard- und Latein­amerikanischen Tänzen, Meister der sozialistischen Länder).
In meiner Amateurlaufbahn tanzte ich in den Standard- und Latein­amerikanischen Tänzen bis zur A-Klasse, wechselte 1985 ins Profilager und nahm bis 1988 an Profi­tanz­turnieren teil.
Von 1985 bis 1988 absolvierte ich die Ausbildung zum Tanzlehrer und Tanzsport­trainer und übernahm am 01.04.1988 die traditions­reiche Rostocker Tanzschule in der August-Bebel-Straße aus den Händen von Alwine und Theodor Niemeyer.
Heute unterrichte ich Gesellschaftstanz für Jugendliche und Erwachsene und bin für den „Tanzclub Seestern“ Rostock e. V. als Trainer/Tanzsport­trainer tätig. Zusätzlich agiere ich auf Turnieren inner- und außerhalb Mecklenburg-Vorpommerns als Wertungs­richter und Turnier­leiter.
Steffi Geipelt

Steffi Geipelt, Geschäftsleitung, Kursleiterin

Das Tanzen ist für mich Ausdruck von Lebensfreude, die ich gern bei der Vermittlung des Gesellschafts­tanzes als Assistentin oder Kursleiterin weitergeben möchte. Dabei in Jugend- oder Erwachsenen­kursen die Begeisterung für das Paartanzen zu wecken oder zu vertiefen, macht mir riesigen Spaß.
Seit Oktober 2011 bin ich zudem lizenzierte ZUMBA-Fitness-Trainerin. Im Juli 2015 habe ich die Prüfung zur „fitdankbaby®-Kursleiterin“ erfolgreich absolviert.
Als ausgebildete Wirtschafts­kauffrau und Direktions­assistentin bin ich Ansprech­partner für alle administrativen Dinge der Tanzschule (Kurs­buchungen, Veranstaltungs­organisation, Buchhaltung, Presse­arbeit und Werbung). Dazu gehört auch das heiße Thema der Tanzpartner­vermittlung.
Mit dem tänzerischen und organisatorischen Wirken des „Tanzclub Seestern“ Rostock e. V. bin ich engagiert als Mitglied verbunden.
Sophia Schingen

Sophia Schingen, Kindertanz, Jazz-, Modern-, Streetdance/Hip-Hop

Meine ersten tänzerischen Erfahrungen sammelte ich im Alter von fünf Jahren in der Musikschule Bützow, Abteilung Tanz. Nach einigen Jahren Kindertanz erweiterte ich meine tänzerischen Fähigkeiten im Ballett, Modern- und Jazzdance. Auf diesem Weg wurde ich fünfzehn Jahre lang von einer Diplom-Tanzpädagogin begleitet.
Von 2006 bis 2018 zog es mich in die Großstadt Berlin. Hier konnte ich zahlreiche weitere Erfahrungen in den Bereichen Streetdance und Hip-Hop sammeln. 2007 und 2010 nahm ich an der Berliner Streetdance­meisterschaft in der Anfänger­klasse teil und erreichte gemeinsam mit meinem Team einen 2. und einen 3. Platz.
Meine Wege führten mich weiter in die „Flying Steps Academy“, um weitere Kenntnisse im Hip-Hop zu erlangen; zur „Faster-Than-Light-Dance-Company (FTL)“, um an Tanztheater-Projekten teilzunehmen, die dann auf einer Bühne professionell aufgeführt wurden; zu „One Vibe“, um African Dance zu erproben und an verschiedene Universitäten, an denen ich von Profi­tänzern weitere tänzerische Einblicke in die Bereiche Ballett, Latin-Jazzdance und Musical­dance erwarb. Durch diese zahlreichen Stationen konnte ich auch Erfahrungen als Tanz­lehrerin mit Jugendlichen sammeln.
2018 bin ich wieder in die Heimat zurück­gekehrt und studiere an der Universität Rostock Grundschul­pädagogik und Bildungs­wissenschaften auf Lehramt.
Tanzen ist für mich eine unaufhörliche Leidenschaft. Im Unterricht bereitet es mir große Freude, Kindern und Jugendlichen zu zeigen, dass man durch Tanzen über sich hinaus­wächst und an Selbst­bewusstsein gewinnt. Im Kindertanz ist es besonders wichtig, den Kindern spielerisch und mit Fantasie die Freude und den Spaß an der Bewegung zu vermitteln. Zeitgleich wird dadurch Körper- und Rhythmus­gefühl, die Motorik und auch die Balance weiter­entwickelt. Daraus entstehen vielseitige und inspirierende Choreographien, die vor Publikum präsentiert werden.
Caroline Müller

Caroline Müller, Kindertanz

Tanzen macht glücklich. Dieses Hobby begleitet mich bereits mein Leben lang und schenkt mir Kraft, Energie und Freude. Ich hatte das Glück, dass meine Mutter eine Kinder­tanz­gruppe leitet, in der auch ich viele Jahre aktiv und unter­stützend mitwirkte. Somit ist meine Kindheit geprägt von unzähligen Tanz­aufführungen verschieden­artiger Tanzstyle. Noch heute widme ich mich täglich dem Tanzsport und profitiere in künstlerischen Aktivitäten von meiner tänzerischen Grund­ausbildung.
Ich lerne den Beruf der Erzieherin und arbeite beruflich mit Kindern zusammen. Geprägt von Erfahrungen, die ich inzwischen mit Kindern gemacht habe, möchte ihnen auf spielerische Art und Weise die Sinneswelt des Tanzens eröffnen. Wobei sie sich als Person positiv und freudvoll erleben, ihre kindlichen Fantasien kreativ ausleben und gleichzeitig ihren Körper in Harmonie zur Musik bewegen können. Kurzum möchte ich fachliches Können an die Kinder weiter­geben und sie gleichzeitig mit der eigenen Leidenschaft für die Tanzkunst anstecken.
Jeanna Stankiewitz

Jeanna Stankiewitz, Kindertanz, HipHop, Streetdance, Pop

Ich tanze bereits seit meinem 8. Lebensjahr und lernte lange Zeit und mit Stolz in der „Tanzschule Diana Schwarz“. Schließlich wurde ich durch eine einmalige Chance vom Schüler zum Lehrer und arbeite bis heute dort mit Freude und Motivation. Mittler­weile darf ich mich glücklich schätzen, auch zum Team der „Tanzschule Geipelt“ zu gehören.
Tanzen als Ausdruck begeistert mich seit jeher und gibt mir jedes Mal wieder neue Kraft, Inspiration, Fitness und Erfüllung. Ebenso verhält es sich mit dem Lehren. Mein pädagogisches Studium im Lehramt bietet mir daher eine willkommene Ergänzung zu meinen Erfahrungen als Tanz­lehrerin mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.
Tanz ist ständig im Wandel, und so verhält es sich auch mit uns. Zu Tanzen bedeutet auch, sich zu entwickeln und neu zu entdecken. Ich entwickle meinen Tanz daher stetig weiter und bleibe auf dem Laufenden. Tanz ist Kommunikation, deswegen will ich nicht nur mein Wissen weiter­geben, sondern gemeinsam mit euch das Beste aus euch herausholen!
Ich freue mich auf euch!
Michelle Tabor

Michelle Tabor, Zumba

Bereits im Alter von vier Jahren nahm ich begeistert im Kindergarten an der Tanz-AG teil. Ein Jahr darauf begann ich an einer Musik- und Kunstschule Ballett zu tanzen. Bis zu meinem Umzug nach Rostock lernte ich in 13 Jahren das klassische und moderne Ballett in all seinen Facetten kennen und lieben. Mit 14 Jahren begegnete ich dem Tanzsport Zumba und war von Anfang an begeistert, wie viel Spaß die Musik und das Tanzen bringt und wie man zugleich unbemerkt ins Schwitzen kommt. Schließlich verbrachte ich nun fast meine gesamte Freizeit mit dem Ballett und Zumba. 2017 beschloss ich selbst eine ZUMBA-Fitness Lizenz zu erwerben. In eigenen Kursen konnte ich meine Fähigkeiten erweitern und die Freude an meinem liebsten Hobby weiter­geben. Seit Oktober 2017 studiere ich Grundschul­lehramt an der Universität Rostock. 2018 machte ich eine Weiterbildung zur Strong by Zumba Trainerin. Ende desselben Jahres begann ich an der Tanzschule Geipelt als Zumba­trainerin zu arbeiten.
Catharina Trotz

Catharina Trotz, Kindertanz, Modern Dance, Pop Jam, Streetdance

Aufgewachsen bin ich in einer Künstler­familie. Musik begleitet mich seit dem Beginn meiner Kindheit. Nachdem ich Klavier- und Gesangs­unterricht an der Musik­schule nahm, entdeckte ich die Theaterwelt für mich. In dieser Zeit kam ich erstmalig mit dem Tanzen in Berührung, da meine Gruppe und ich zahl­reiche Choreografien für verschiedene Musical­projekte entwickelten. Gleichzeitig nutzte ich die Gelegenheit, an meiner Schule das Wahlfach Tanz zu belegen. Hier konnte ich Erfahrungen im Bereich Ballett, Jazz Dance, Modern Dance und Streetdance sammeln. Sich auf der Bühne gemeinsam tänzerisch zu präsentieren hat mir so gut gefallen, dass ich Mitglied einer HipHop-Gruppe wurde. Seitdem zählt das Tanzen zu meinen größten Leidenschaften. In der Zusammenarbeit mit Kindern und Jugendlichen blühe ich auf und habe neben meinem Grundschul­lehramts­studium in Rostock gleichzeitig die Chance, meine Kompetenzen weiter­zuentwickeln und meinen Horizont im Umgang mit Kindern zu erweitern. Dabei ermögliche ich jedem Einzelnen, seine Kreativität tänzerisch zum Ausdruck zu bringen. Mit der Musik eins werden, sich im Tanz neu wahrnehmen, sich treiben lassen und dabei alle Hemmungen ablegen sind wesentliche Elemente, die meinen Tanz­unterricht dynamisch gestalten. Durch das Vereinen spontaner individueller Ideen im Improvisations­tanz verfolge ich das Ziel, bei den Kindern und Jugendlichen den Drang zur freien Entfaltung verschiedener Bewegungen, sowie ein bewusstes Gefühl für ihren Körper zu wecken. Denn Tanzen lebt von Improvisation, Vielfalt, Energie und Glück.
Valeria Vegezzi

Valeria Vegezzi, Contemporary

Hallo liebe Tanzbegeisterte,
mein Name ist Valeria und ich komme aus Mailand. 2019 habe ich meine Tanz­ausbildung abgeschlossen und als Teil eines Showcasts auf einem Kreuzfahrt­schiff Erfahrungen gesammelt. Nun biete ich einen Tanzkurs der Richtung „contemporary dance“ an.
Diese Tanzrichtung basiert auf Konzepten von Raum, Linien und Kurven. Die Sprache des Tanzes wird durch den Körper ausgedrückt, um Emotionen und Gefühlen Ausdruck zu verleihen, die der Zeit, in der wir leben, am nächsten kommen: Gesten, fließende Bewegungen, Figuren und die Arbeit mit dem Boden.
Die Tanztechniken sind nach ihren Gründern benannt worden: Graham, Horton, Limón und Cunningham.
Unser Kurs in „contemporary dance“ beginnt mit Aufwärm-, Dehn- und Diagonal­übungen. Auch Muskel­übungen gehören dazu um den Körper für die Tänze zu stärken. Gemeinsam üben wir Choreografien und Improvisation.
Ich freue mich Dich im Kurs kennenzulernen.
Louisa Dreis

Louisa Dreis, Videoclipdance

Schon seit meiner frühesten Kindheit tanze ich Choreographien von bekannten Stars und habe eigene Tänze vorgeführt.
Ich tanzte vier Jahre lang in einer Meisterschafts­formation und nahm mit meiner Gruppe „Patchwork“ an zahl­reichen nationalen und inter­nationalen Meister­schaften im Videoclip­dance teil. In den sechs unglaublich schönen Jahren sammelte ich einiges an Tanz­erfahrungen und Teamspirits.
Das Gefühl, mit seinem Team auf der Bühne zu stehen und sein ganzes Herzblut in den Tanz zu stecken, ist einfach unglaublich und dieses möchte ich gerne weitergeben.
Seit meinem Abitur leite ich selber Tanz AGs an Schulen und einen Uni­sportkurs. Nun möchte ich dieses Können in der Tanzschule Geipelt anbieten.
Ich habe riesigen Spaß daran, eigene Schritte zu entwickeln, sie weiter­zugeben und daraus eine coole Choreographie zu gestalten.
Ich freue mich auf euch!
Andrea Wießmann

Andrea Wießmann, Service, Buchhaltung

Als ausgebildete Wirtschaftskauffrau und Diplom-Betriebswirtin (FH) bin ich seit Januar 2012 in der Tanzschule Geipelt tätig.
Mit Freude unterstütze ich das Team in der Verwaltung und in der Finanz­buchhaltung. Ich bin für Sie am Telefon und auch im Service Ihre Ansprech­partnerin.